Kontakt d
Ausklappen Einklappen

"Zechen und Schlösser"-Tour

Dortmunds Gegensätze prägen ein abwechslungsreiches Bild: Wasserschlösser und Landschaftsparks, Steinkohlenbergwerke, Zechensiedlungen und denkmalgeschützte Bauwerke ...

Bevor wir starten, …
… bestätigen Sie uns eine Haftungsausschlusserklärung.
… erhalten Sie eine professionelle Einweisung.
… statten wir Sie mit Helm, Sicherheitsweste/Regenkleidung & Audioempfänger aus.

Wo geht’s lang?
Start/Ziel: Zeche Adolf von Hansemann, Barbarastraße 7, 44357 Dortmund-Mengede

Mit unserem erfahrenen Guide starten Sie die Tour auf dem Gelände des bis 1967 betriebenen Steinkohlenbergwerks, wo heute die Handwerkskammer Dortmund eines ihrer Bildungszentren betreibt. Auf unserem Weg zum Wasserschloss Westhusen, errichtet in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts, sehen wir den 1873 erbauten, denkmalgeschützten Malakow-Turm der Zeche Westhausen.
Von hier geht es weiter zum Renaissance-Wasserschloss Bodelschwingh mit einem englischen Landschaftspark, welches seit 1302 als Familienwohnsitz genutzt wird.
Unsere Tour endet am Startpunkt. Hier können Sie, wenn Sie mehr über die Geschichte der Zeche und des Bergarbeiterlebens erfahren möchten, im Torhaus das kleine Bergbaumuseum „BUV-Kleinzeche“ besuchen, das der Bergmann-Unterstützungs-Verein (BUV) Mengede eingerichtet hat.  
Live-Geschichte(n) hören Sie während der Tour über das Audiosystem.